Biel: Konzert mit dem Trio "Viva Nova"

26.01.2020

Son 26.01.2020 17:00 Uhr 2500 Biel, Florastrasse 28A, Kirchensaal- Trio "Viva Nova". Werke von G. F. Haendel, F. P. Tosti, G. Rossini, C. Franck, G. Bizet und Lieder des Balkan.

Konzert
Viva Musical

Sonntag 26. Januar 2020, 17.00 Uhr

Kirchensaal  Christi, Wissenschafter

Florastrasse 28A, 2500 Biel

Eine wendige Mezzosopranistin, ein brillanter Akkordeonist und eine feurige Pianistin - das Trio „Viva Nova!“ bringt mit Leidenschaft verschiedenste musikalische Welten zum klingen.  In einem musikalischen Bouquet kommen unter anderem Werke von G. F. Haendel, F. P. Tosti, G. Rossini, C. Franck, G. Bizet und Lieder des Balkan zum blühen.

EINTRITT FREI - DIE KOLLEKTE HILFT UNKOSTEN DECKEN

Trio "Viva Nova"

Daniela Spasov, Klavier

Daniela Spasov hat Konzerte sowohl als Solistin als auch als Pianistin
mit diversen Kammermusikensembles in Bulgarien, Mazedonien, in der Türkei,
Polen, Frankreich, Belgien und in der Schweiz gegeben.
2010 gewann sie den ersten Preis im nationalen Wettbewerb für junge
Musiklehrer in Plovdiv, Bulgarien.

Gyorgi Spasov, Akkordeon

Gyorgi Spasov ist Preisträger verschiedener internationaler Wettbewerbe: „Grand Prix“ in
Moskau (Russland), 1. Preis in Dobricht-Albena (Bulgarien). 1. Preise in Kraguevats (Serbien) und Skopje (Mazedonien). Im Jahre 2009 wurde er mit dem Preis „Crystall Lyre“ für junge Musiker in Bulgarien ausgezeichnet. Als Solist hat er Konzerte in Mazedonien, Russland, Bulgarien, Deutschland, Polen, Frankreich, Belgien, Ungarn,
Serbien, Türkei, Slowakei und der Schweiz gegeben, für sein Konzert 2013 in der „Singel“
Antwerpen (Belgien) wurde er mit dem Preis „Gouden Label“ ausgezeichnet.

Isabel Devaux, Mezzosopran

In der musikalischen Tätigkeit von Isabel Devaux nehmen Liederabende und Konzerte im In- und Ausland einen grossen Raum ein.
 Sie war an verschiedenen Festivals zu Gast, so zum Beispiel an der „Schubertiade von Radio Espace 2“, dem schweizweiten Event „Festival de Science et Cité“, dem „Classic-Open Solothurn“, dem „Internationalen Bollywoodfestival Thun“, am Barockfestival „Les Baroquiales“ in Sospel (Frankreich), und am Festival „Les Rencontres Baroques“ in Bouxwiller (Frankreich).

Ab Bahnhof Biel:

Mit Trolleybus 4 Richtung Löhre/Mauchamp bis Haltestelle Nidaugasse.

Kontakt

Michel Bobillier
Rue Centrale 25
CH-2740 Moutier
+41 78 641 13 37
switzerlandf@compub.org

Komitee für Veröffentlichungen (COP) 

Michel Bobiller ist Komitee für Veröffentlichungen für die Westschweiz und das Tessin. Er nimmt auch Anfragen auf Deutsch entgegen.

Weitere Meldungen

© Copyright Christian Science Schweiz  |  Impressum  |  Kontakt