Audio

Audio

Audio-Dateien der Morgenfeier auf Radio Bayern 2

Positionen, Beitrag von Christian Science.
Die 15-minütige Hörfunksendung auf Bayern 2 gelangt 4 mal im Jahr sonntags um 6:30 oder 6:45 zur Ausstrahlung.

  • Nachstehend finden Sie Audio-Dateien der neuesten Sendungen. Der Dateiname weist jeweils auf das Ausstrahlungsdatum sowie den Titel des Beitrags hin.
  • Beiträge, die in den Jahren 2009 bis 2013 ausgestrahlt worden sind, finden Sie in der Rubrik Audio 2.
  • Die MP3 Dateien können z.B. mit dem Windows Media Player oder dem Adobe Flash Player abgespielt werden.
  • Frühere Sendungen, deren Wortlaut als PDF-Dateien für Sie bereitgestellt sind, finden Sie auf der Seite Beiträge aus der Praxis.

Dateien zum Herunterladen (Audio MP3)

2020-10-25_Die Macht_göttlicher_Gedanken - Katharina Gegenwart-Mehring (Audio MP3-Datei)
Schon der französische Philosoph René Descartes sagte: «Ich denke, also bin ich!» Er hatte erkannt, dass das Denken den Menschen prägt. Göttliche Gedanken prägen machtvoll die Schöpfung. Im 1. Schöpfungsbericht heisst es: «Und Gott sah an alles, was er gemacht hatte und siehe, es war sehr gut.» Die Autorin erwähnt die Erfahrung mit einer verletzten Eule, diese konnte nicht fliegen und die Autorin brachte sie gut geschützt nach Hause und hielt daran fest, dass ein Unfall die Eule nicht behindern konnte. Gottes Einheit mit seiner Schöpfung war ein weiterer, heilender Gedanke. Schon am folgenden Tag konnte die Vogelschutzstation die Eule wieder auswilldern - keine Spur mehr von einem lahmen Flügel!

2020-05-05_ Frei von Flugangst - Stofer (Audio MP3-Datei)
Nach langem Zögern überwand ich mich und buchte einen Kurzstreckenflug. Ich sass neben einem Jungen, der ganz begeistert hinausschaute und mich aufforderte, dasselbe zu tun. Schliesslich wagte ich den Blick nach draussen in die Wolken und entdeckte die schöne Landschaft, die wir gerade überflogen. Angst ist Mangeldenken. Gott ist das Gute und stellt die einzige wirkliche Macht dar. Gott ist bedingungslose Liebe und löst Furcht auf. Kommen Sie mit auf diese Entdeckungsreise?

2019-10-20_Wunder_neu_definiert _Heike_Arneth (Audio MP3-Datei)
Wunder neu definiert - Göttliches im Alltag erleben. Martin Luther sagte: Die Welt ist voller alltäglicher Wunder. Nach Brockhaus ist ein Wunder ein Vorgang, der dem gewöhnlichen Lauf der Dinge oder den Naturgesetzen widerspricht. Augustinus Aurelius Wunder geschehen nicht im Widerspruch zur Natur, sondern nur zu dem was uns über die Natur bekannt ist. Beispiel: Umknicken mit dem Fuss.

2019-07_07_ Unser festes Band zu Gott - Katharina Gegenwart-Mehring (Audio MP3-Datei)
Boote sind mit Bojen oder Pfählen fest verbunden und damit gut verankert. Ein Sturm kann ihnen deshalb nichts anhaben. Uns Menschen sagte der Prophet Jesaja: «Ich halte Dich durch die rechte Hand meiner Gerechtigkeit.» Das bringt Trost und Zuversicht in unsicherer Zeit. Mary Baker Eddy schrieb dazu: «Für alle die sich auf den erhaltenden Unendlichen verlassen, ist das heute reich an Segnungen.». In Anfechtung sollten wir uns an den Erfahrungen anderer orientieren, welche sich der wahren Quelle bewusst geworden sind: Aus einem Lied: «... da Gott sich nicht verändert, fürchte ich den Wechsel nicht!»

2019-02-03_Das_Überwinden_einer_begrenzten Sicht Friedrich_Roselius (Audio MP3-Datei)
Der Monarchfalter zieht wie Vögel in 4 Generationen von Kanada nach Mexiko und wieder zurück. Wie sein Navigationssystem funktioniert ist bis heute nicht völlig erforscht. Eines ist jedoch gewiss: Die göttliche Intelligenz, , man könnte auch sagen Intuition, gilt für alle Lebewesen im ganzen Universum, ganz besonders für den Menschen. Alles was ihn segnet, basiert auf Gott-Prinzip. Diese übergeordnete Intelligenz sorgt dafür, dass die Versorgung zur rechten Zeit mit allem Notwendigem eintritt.

2018_05_13_Kennen_Sie_die Christliche_Wissenschaft?_Gegenwart-Mehring (Audio MP3-Datei)
Dieser Beitrag skizziert wesentliche Merkmale der Christlichen Wissenschaft. «Die göttliche Wissenschaft vom Menschen ist zu einem einheitlichen Gewebe der Beständigkeit gewoben, ohne Naht oder Riss.» Weitere wesentliche Punkte, sowie eine praktische Erfahrung, welche die Richtigkeit dieser Aussage untermauert, hören Sie in diesem Beitrag. Er kann hier auch mitgelesen oder der Wortlaut der Sendung ausgedruckt werden.

2018-02-11_Die_Vergangenheit_vergeben_und_heilen-Elisabeth_Gross (Audio MP3-Datei)
Ein kleiner Junge sah plötzlich gar nicht mehr so glücklich aus. Die Mutter stellte fest, dass ihn etwas, was passiert war, sehr beschäftigte. Es kam dann raus, dass er sich am Fahrrad der Mutter zu schaffen gemacht hatte. Der Weg zur Lösung heisst Vergebung. Wie man dahin im Kleinen und Grossen gelangt, erfahren Sie in dieser Sendung.

2017-11-05_Frei_sein_nicht_haltlos Heike Arneth (Audio MP3-Datei)
Wenn wir einen Kinderdrachen als Beispiel nehmen wird er an der Hand des Kindes von einer kaum sichtbaren Schnur geführt. Dieses Symbol kann gedanklich weitergeführt werden. Denn Führung ist Prinzip und gibt inneren Halt zum frei sein. Es vermittelt geistige Präsenz. Die Sprecherin ist Praktikerin der Christlichen Wissenschaft. Sie erhielt eine SMS von einer Mutter mit der Bitte um Hilfe wegen einer Innenohrentzündung ihres Kindes. Im Spital war ein Eingriff mit Narkose geplant. Was nach dem Anruf mit Führung durch Gebet geschah, hören Sie in diesem Beitrag.

2020-10-25_Ich_denke_also_bin_ich -Katharina_Gegenwart-Mehring  (Audio MP3-Datei)

2020-05-05_Frei von Flugangst - Marietta_Stofer (Audio MP3-Datei)
Ich hatte mit Flugangst zu kämpfen, und es brauchte sehr viel, bis ich mich entschloss, einen Kurzstreckenflug zu buchen. Ich sass nun neben einem Jungen, der begeistert zum Fenster hinausschaute.. Er sagte: «Schau doch mal raus!» Er war offensichtich begeistert vom Fliegen, aber ich getraute mich nicht. Jetzt musste ich anwenden, was ich in der Christlichen Wissenschaft gelernt hatte, nämlich dass Gott das Gute und die einzige wirkliche Macht ist und dass die Liebe am Steuer des Denkens ist. Nun wagte ich den Blick nach Draussen: Blauer Himmel und weisse Wolken waren zu sehen und die Aussicht gab manchmal den Blick auf die Landschaft am Boden frei. Welch befreiendes Erlebnis. Aber hören Sie selbst, wie die Angst buchstäblich verfllogen war.

2019-07_07_ Unser festes Band zu Gott - Katharina Gegenwart-Mehring (Audio MP3-Datei)
Boote sind mit Bojen oder Pfählen fest verbunden und damit gut verankert. Ein Sturm kann ihnen deshalb nichts anhaben. Uns Menschen sagte der Prophet Jesaja: «Ich halte Dich durch die rechte Hand meiner Gerechtigkeit.» Das bringt Trost und Zuversicht in unsicherer Zeit. Mary Baker Eddy schrieb dazu: «Für alle die sich auf den erhaltenden Unendlichen verlassen, ist das heute reich an Segnungen.». In Anfechtung sollten wir uns an den Erfahrungen anderer orientieren, welche sich der wahren Quelle bewusst geworden sind: Aus einem Lied: «... da Gott sich nicht verändert, fürchte ich den Wechsel nicht!»

2019-02-03_ Das Überwinden einer begrenzten Sicht - Roselius (Audio MP3-Datei)
Der Monarchfalter wandert in 4 Generationen von Kanada nach Mexiko und zurück. Er hat einen ganz aussergewöhnlichen Orientierungssinn, welcher bis heute noch nicht vollständig erforscht ist. Er illustriert mit seiner Navigationsfähigkeit göttliche Intelligenz. Diese gilt für alle Lebewesen im ganzen Universum. Wir Menschen beschreiben dies manchmal auch als Intuition. Mary Baker Eddy sagte dazu: «Alles was den Menschen segnet, basiert auf Gott - Prinzzip.» Eine übergeordnete Intelligenz ordnet alles zur rechten Zeit und versorgt alles mit dem Notwendigen.

2018_05_13_Kennen_Sie_die Christliche_Wissenschaft?_Gegenwart-Mehring (Audio MP3-Datei)
Dieser Beitrag skizziert wesentliche Merkmale der Christlichen Wissenschaft. «Die göttliche Wissenschaft vom Menschen ist zu einem einheitlichen Gewebe der Beständigkeit gewoben, ohne Naht oder Riss.» Weitere wesentliche Punkte, sowie eine praktische Erfahrung, welche die Richtigkeit dieser Aussage untermauert, hören Sie in diesem Beitrag. Er kann hier auch mitgelesen oder der Wortlaut der Sendung ausgedruckt werden.

2018-02-11_Die_Vergangenheit_vergeben_und_heilen-Elisabeth_Gross (Audio MP3-Datei)
Ein kleiner Junge sah plötzlich gar nicht mehr so glücklich aus. Die Mutter stellte fest, dass ihn etwas, was passiert war, sehr beschäftigte. Es kam dann raus, dass er sich am Fahrrad der Mutter zu schaffen gemacht hatte. Der Weg zur Lösung heisst Vergebung. Wie man dahin im Kleinen und Grossen gelangt, erfahren Sie in dieser Sendung.

2017-11-05_Frei_sein_nicht_haltlos Heike Arneth[ (Audio MP3-Datei)
Wenn wir einen Kinderdrachen als Beispiel nehmen wird er an der Hand des Kindes von einer kaum sichtbaren Schnur geführt. Dieses Symbol kann gedanklich weitergeführt werden. Denn Führung ist Prinzip und gibt inneren Halt zum frei sein. Es vermittelt geistige Präsenz. Die Sprecherin ist Praktikerin der Christlichen Wissenschaft. Sie erhielt eine SMS von einer Mutter mit der Bitte um Hilfe wegen einer Innenohrentzündung ihres Kindes. Im Spital war ein Eingriff mit Narkose geplant. Was nach dem Anruf mit Führung durch Gebet geschah, hören Sie in diesem Beitrag.

2017-08-13_Über_Wenigem_treu_sein Falk Wisinger (Audio MP3-Datei)
In Matthäus 25:14-30 spricht Jesus in einem Gleichnis von den anvertrauten Talenten. «... du bist über wenigem treu gewesen, ich will dich über viel setzen; ...» Talente müssen als geistige Fähigkeiten verstanden werden. Sie versinnbildlichen göttliches Vermögen. z. B. Dankbarkeit und Inspiration. Im Beitrag erfahren Sie mehr über praktische Anwendungen.

2017-05-14_Steten_Fortschritt_will_das_Leben_Gegenwart-Mehring (Audio MP3-Datei)
Mädchen siebt am Meer Sand der dadurch stets feiner wird. Er lässt sich mit dem ungesiebten Sand nicht mehr vergleichen. Wir haben in unserem Leben die Wahl des Siebes um damit das wahre Sein herauszusieben. Der Grad der Feinheit lässt sich im Leben durch Verständnis, Vernunft, Erziehung und Erfahrung bestimmen. Manchmal gehört dazu auch Schmerz oder Leid, welche das Sieb in Bewegung halten. Wir werden so von vielem getrennt, was unseren Fortschritt und unser Erwachen zum wahren Sein behindert.

2017_02_12_Fröhliches_Aufwachen_Marietta Stofer (Audio MP3-Datei).
Ein Kind, das schlecht träumt und von der Mutter geweckt werden muss erfährt durch das Aufwachen, dass niemals eine Gefahr vorhanden war. Für den christlich-wissenschaftlichen Heiler ist Krankheit ein Traum, aus dem der Patient aufgeweckt werden muss. Fröhlich erwachen bedeutet, die Unwirklichkeit des Geträumten zu erkennen.

2016_11_06_Versorgung_ist_jetzt_gegenwärtig. Elisabeth Gross (Audio MP3-Datei).
Sorget nicht um euer Leben was ihr essen und trinken werdet, ..., sehet die Vögel unter dem Himmel sie säen nicht, sie ernten nicht und euer himmlischer Vater ernährt sie doch. Die Autorin hatte als Mutter mit vier Kindern für einige Monate keine finanzielle Versorgung in Aussicht. Hören Sie hier, was dann geschah!

2016-08-14_Inwendiges_Gutes_Falk_Wisinger (Audio MP3-Datei).
«Das Reich Gottes ist inwendig in Euch» sagte schon Jesus. Der Autor, Falk Wisinger, gibt uns den Rat, Gutes lieb zu haben. Folgende Punkte werden im Beitrag aufgegriffen: 1. Sinnen Sie darüber nach! 2. Starten Sie erwartungsvoll in den neuen Tag! 3. Beten Sie! 4. Lasst uns also wie wir Gelegenheit haben Gutes tun von allem. (Paulus) 5. Mache Dir kein Bild vom Guten, denn Gott offenbart das inwendig Gute.

2016-05-22_Die_heilende_Kraft_des_Gebets_Marietta_Stofer (Audio MP3-Datei)
Die Autorin litt unter Panik-Attacken und getraute sich kaum mehr in die Öffentlichkeit. Angst vor Gefahren, das Mitleid anderer und Selbstmitleid bedrückten sie. Wie Freiheit wiederfinden? Sie wandte sich an einen Praktiker der Christichen Wissenschaft der mit ihr betete. Wenn Wolken die Sonne verdecken brauchen wir uns nicht zu fürchten, die Sonne ist immer da. Die Liebe Gottes bringt Heilung und zerstört Krankheit und Mangel.

2016-02-14_ Licht_ist_Erkenntnis Gegenwart-Mehring (Audio MP3-Datei)
In der Schöpfungsgeschichte trennte der Schöpfer das LIcht von der Finsternis. Ein LIchtstrahl gibt der Dunkelheit keine Chance. Wissen tritt sofort an die Stelle von Unwissenheit. Wir sind in diesem Wissen erschaffen jnd stehen in diesem Licht. Akzeptieren Sie keine Unsicherheit über sich. Ps, 36:10: «Denn bei dir ist die Quelle des Lebens, und in deinem LIcht sehen wir das LIcht.» (NeueLuther Bible 2009)

2015-11-08_Ewiges Leben Dr. Annette Kreutziger-Herr (Audio MP3-Datei
Ewiges Leben wünschen wir uns alle. Als ein guter Freund unserer Familie ertrank, stürzte dies uns alle in tiefe Trauer. Das Gleichnis vom barmherzigen Samartier, der dem Überfallenen auf seiner Reise von Jerusalem (Symbol für Verheissung) nach Jericho (Symbol für Erniedrigung) half, wurde dieser in die nahegelegene Herberge gebracht, gewissermassen ein Ort der Umsorgung und des Friedens. Wie Psalm 23:6 sagt: «Gutes und Barmherzigkeit werden mir mein Leben lang folgen, und ich werde immerdar im Haus des Herrn [der Herberge] bleiben.»

2015-08-17_Welchen_Einfluss_hat_usner_Denken und Handeln auf die Zukunft? Voker Mennel (Audio MP3-Datei)
Die Zukunft gehört der Jugend sagt ein geflügeltes Wort. Trotzdem gibt es heute Probleme und Bedrohungen und auch Krisen. Der Idealismus ist rasch verflogen, wenn wir Ziele mit einer materiellen Sichtweise anstreben. Der Sohn des Sprechers kämpfte mit Arbeitslosigkeit und haderte mit einer schlechten Welt. Die Ausrichtung auf geistige Ziele, das Festhalten an der Fürsorge des himmlichen Vaters, die z.B. in Psalm 23:1 «Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln» zum Ausdruck kommt brachte die Lösung. Der Sohn konnte zum Schluss unter drei Stellen auslesen und sich für jene entscheiden, für welche er am besten geeignet war.

2015-05-17_Gottes_heilende_Liebe (Audio MP3-Datei)
Gott empfindet für uns bedingungslose LIebe. Diese hängt also nicht von unserem Aussehen ab von andern Bedingungen. Ich erlebte dies als ich unter Asthma litt und deswegen einen Praktiker der Christlchen Wissenschaft anrief. Er versicherte mir, dass Gottes Liebe gegenwärtig ist. Das entfernte den Druck, der auf mir lastete. Bald fühlte ich mich völlig frei. Lieben ermöglicht augenblickliche Heilungen. Sie sucht keine Schuld, keine Verurteilung und keine Strafe, sie kennt keine Beleidigung. Die heutige Tendenz, sich vermehrt mit Negativem zu beschäftigen ist ein mentaler Einfluss, der das menschliche Denken vom Guten, der Liebe, ablenkt.

2014-11-11-Das_heilende_Gebet_in_der_Christlichen_Wissenschaft (Audio MP3-Datei)
Gebet, das sich auf Gott als Ursache beruft bedeutet stille sein, wach und empfänglich sein. Es verlangt zuhören und gibt sich der göttlichen Eingebung hin. «Unausgesprochene Gedanken sind dem göttlichen Gemüt nicht unbekannt.» sagte Mary Baker Eddy. Die göttliche Seele spricht das Gebet, aber durchaus wahrnehmbar. Standhaftigkeit und Bereitschaft zu charakterlicher Reform sind eine andere Grundlage für das Arbeiten im Gebet. Praktische Antworten können dann sein, sich z.B. beim Nachbarn für ungeschicktes Verhalten zu entschuldigen.

2014-08-17-Das_heilende_Element_der_Christlichen_Wissenschaft (Audio MP3-Datei)
Nach heute gängigen Vorstellungen steht allein der Medizin die Fähigkeit zu, zu heilen. Der erste Christ, Jesus-Christus, hatte aber schon diese Fähigkeit. Als Grundlage steht dabei ein universaler, absolut guter Gott und eine zu seinem Bild und Gleichnis geschaffene absolut gute Schöpfung. Die Praxis eines christlich-wissenschaftlichen Praktikers beruht nicht auf dessen Heilbemühen an und für sich sondern auf dem sich Mitteilen göttlicher Fürsorge. Mit der Heilung wird nicht bloss körperliches Wohlbefinden wieder hergestellt sondern es findet auch eine Vervollkommung des Charakters statt.

2014-05-18_Frei_von_Furcht (Audio MP3-Datei)
«Gott hat uns nicht gegegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.» So viele Ängste belasteten mich früher. Ein Junge, der die am Horizont zusammenlaufenden Schienen einer Eisenbahn bemerkte, dachte, die Bahn müsste doch entgleisen. Er lief dort hin und erforschte den Sachverhalt, ging der Wahrheit auf den Grund und stellte fest, dass seine Befürchtungen grundlos waren. Furcht vor Krankheit: Ein Kind darf nicht leiden, weil wir einen Fehler gemacht haben. Das widerspricht dem Gesetz der Liebe. Wenn wir erkennen, dass der Schöpfer die Ursache ist, lösen wir uns vom gängigen Verantwortungsbewusstsein. Diese Erkenntnis brachte die Heilung für das Kind.

2014-02-16_Heil_im_JETZT_erleben (Audio MP3-Datei)
Wir gehen manchmal mit Gedanken wie «Hätte ich doch dieses Projekt schon fertig!» «Wenn ich doch schon eine grössere Wohnung hätte....» durch den Tag. Aber wir sollten unsere Gedanken sondieren und überprüfen. Wir können das Leben tiefer finden, als das was uns die momentane Lebenssituation vorzugeben scheint. Wie man das angeht wird hier am Beispiel eines Sportunfalls erläutert.

Audio 2

Gedanken des Tages

Der Gedanken des Tages ist eine 2 bis 3 Minuten dauernde Ansprache. Diese Podcasts werden als MP3-Datei angeboten und können mit dem Windows Media Player oder Adobe Flash Player wiedergegeben werden.

Audio-Dateien der Morgenfeier auf Radio Bayern 2

Positionen, Beitrag von Christian Science.
Die 15-minütige Hörfunksendung auf Bayern 2 gelangt 4 mal im Jahr sonntags um 6:30 oder 6:45 zur Ausstrahlung.

Nachstehend finden Sie Audio-Dateien von Sendungen, die in den Jahren 2009 bis 2013 ausgestrahlt worden sind. Der Dateiname weist jeweils auf das Ausstrahlungsdatum sowie den Titel des Beitrags hin.

Die MP3 Dateien können z.B. mit dem Windows Media Player oder dem Adobe Flash Player abgespielt werden. Die nachstehenden Beiträge wurden in den Jahren 2009 bis 2013 ausgestrahlt.

Dateien zum Herunterladen (Audio MP3)

2013-11-10_Zeit? Ewigkeit! (Audio MP3-Datei)
In einem Alter in dem andere mit dem Sport aufhören fängst Du damit an! Hat das etwas mit Deiner Religion zu tun? Der von Gott geschaffene Mensch ist weder jung noch alt. Ewigkeit ist Gottes Mass für seelenerfüllte Jahre.

2013-08-13_Christliche_Wissenschaft_Teil_1 (Audio MP3-Datei)
Die Macht des Wortes, jenes des heilenden Wortes, steht im Zentrum dieses Beitrags. Es vermittelt Stabilität, es ist eine Mitteilung der grossen göttlichen Seele, die jeden fortwährend erreicht. Das Wort des Heilens ist kraftvoll und schärfer als ein zweischneidiges Schwert. Der Autor wurde von einem Betrunkenen angerufen, der seinen falschen Neigungen erlegen war. Mit klaren, festen Worten sprach er mit ihm über seinen gesunden und stabilen Geist. Die körperlichen Symptome der Betrunkenheit wurden gelöscht und es gab keine Nachwirkungen mehr. Jede Herausforderung ist eine Gelegenheit, selbst in Demut und Stille dem heilenden Wort zu lauschen und so empfangen wir das heileinde Bewusstsein der Seele.

2013-05-26-Gehn_wir_auf_den_Berg_des_Herrn (Audio MP3-Datei)
In der Bibel ist häufig davon die Rede, sich auf den Berg des Herrn zu begeben. Die Arche Noah landete auf einem Berg, Mose hat die 10 Gebote auf dem Sinai empfangen. Die Sprecherin erzählt, dass das Studium einst schlecht lief. Um sich zu finden machte sie einen Spaziergang. Zunächst gings aber bergab, die Sorgen waren noch gegenwärtiger. Sie musste ihre Gedanken vom Sinn abwenden und der Seele zuwenden. Gott im Fokus der eigenen Gedanken haben. So fand der Spaziergang einen Aufstieg. Lassen Sie sich von der Sprecherin auf diesen Gipfel mitnehmen. Er ist allen frei zugänglich. Sorgen haben da keinen Platz mehr.

Immer_im_Geschäft_unseres_Vaters 2013-02-17 (Audio MP3-Datei)
Als Jesus 12 Jahre alt war blieb er nach dem Ende des Osterfestes noch im Tempel bei den Schriftgelehrten. Seine Eltern mussten ihn suchen.... Er hielt ihnen entgegen, dass er in dem sein müsse, das seinem Vater gehöre. Er meinte damit den Heiligen Geist, das sein Geschäft darstellt. Der Inhaber einer Metallbaufirma hatte einen handfesten Streit mit einem wichtigen Kunden. Ein vermittelndes Gespräch schien die Sache nicht voranzubringen. Er musste erkennen, dass Tüchtigkeit allein nicht zielführend war. Gebet war erforderlich. Eine Praktikerin der Christlichen Wissenschaft verwies ihn darauf, dass die fürsorgliche Führung des einen Vaters alles verborgene sieht. Bei Gott sind alle Dinge möglich. Kurz danach kam die überraschende Mitteilung, dass der Kunde nun mit der vorgeschlagenen Lösung einverstanden war. Die Bauarbeiten konnten ohne Verzug wieder aufgenommen werden.

Die heilende Macht Gottes_2012-11-11 (Audio MP3-Datei)
Sind die Heilungen durch Christus Jesus, von denen allein im ältesten Markus-Evangelium 15 verschiedene erwähnt werden, einfach Legenden oder sind sie Tatsachen? Der Sprecher erklärt, wie er als Jugendlicher von Spuhlwürmern befreit worden ist. Die Sprecherin berichtet, dass der Kinderarzt bei Ihrer Tochter ein taubes Ohr diagnositizierte. Der Mutter half der Gedanke, dass die göttliche Liebe den Menschen korrigiert und regiert. 14 Tage später stellte derselbe Arzt volle Höhrfähigkeit auf beiden Ohren fest. Im Lerhbuch der Christlichen Wissenschaft steht auf Seite 1:1-3:«Das Gebet, das die Sünder umwandelt und die Kranken heilt, ist ein absoluter Glaube, dass bei Gott alle Dinge möglich sind - ein geistiges Verständnis von Ihm, eine selbstlose Liebe.»

Glauben ist wissenschaftlich 2012-08-19 (Audio MP3 Datei)
Johann Wolfgang von Goethe sagte: «Wenn wir die Menschen so nehmen, wie sie sind, dann machen wir sie schlechter. Wenn wir sie aber so nehmen wie sie sein sollten, dann machen wir sie zu dem, was sie sein können.» . Wissenschaftliches Forschen bedingt, dass wir etabliertes Hinterfragen. «Warum ist die Erde flach?» ist deshalb genau so ein falscher Ansatz wie die Frage, «Woher kommt das Böse?». Der Beitrag gibt Einblick in metaphysische Logik. Diese wird mit Beispielen aus der Praxis untermauert..

Die göttliche Methode der Vergebung_2012-05-20 (Audio MP3 Datei)
Durch Eintauchen in die göttliche Gegenwart machen wir Fehlverhalten unschädlich. Wir ziehen dadurch den Stachel und machen das Geschehene für alle Beiteiligten unwirksam. Was, wenn das Resultat ausbleibt? Das Prinzip der Einheit des Guten fordert, dass wir das Problem zuerst in uns selbst erlösen müssen. Wir müssen so klare Grenzen ziehen, dass niemand auf die Idee kommt, uns zu behelligen, und so unsichtbar für Agression werden. Mit Hingabe durch geistige Klarheit schälen wir uns aus einem Opferbewusstsein heraus.

Wir_alle_leben_in_Gottes_Welt_2012-02-19 (Audio MP3 Datei)
Im Schöpfungsbericht heisst es: «Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte, und sieh, es war sehr gut.» Klares Bewusstsein vom Guten macht Schädliches und Böses unwirksam. Auf einer Afrika Reise besuchte ich einen Park, in dem schon grosse Trockenheit herrschte. Die Flusspferde waren in Gefahr und man überlegte, sie imit Helikoptern n feuchtere Gebiete wegzuschaffen. In der wahren Schöpfung herrscht aber niemals Mangel. Es gibt keinen Umstand, der Regen verhindern kann. Am zweiten Tag meines Aufenthalts im Park zogen am Nachmittag dunkle Wolken auf, die brachten Sturm und es begann zu regnen. Die ausgetrockneten Reservoirs wurden aufgefüllt. Diese Erfahrung zeigt: Wir sind keiner Situation und keinem Umstand hilflos ausgeliefert!

Verbunden mit dem mächtigen Strom des göttlichen Lebens_2011-11-13 (Audio MP3 Datei)
Wenn wir uns mit dem mächtigen Strom des göttlichen Lebens verbunden fühlen, nehmen wir dieses als einen Amazonas-Fluss der Gedanken wahr. Eine Frau hatte eine Überdosis von Strahlung in einer Radiotherapie erhalten. Eine seit 10 Jahren offene Wunde im Bein wies auf dauerhafte genetische Schäden hin. Die Hinwendung zum All-Leben verdeutlichte den wahren Charakter des Lebens als Bewusstsein, der Güte unendlichen Lebens. Die Heilung erfolgte innert ein paar Wochen.
Sie können diesen Beitrag auch als PDF-Dokument lesen.

Eine göttliche Sichtweise auf Dankbarkeit, Freude und Freiheit _2011-08-21 (Audio MP3 Datei)
Studien haben aufgezeigt, dass Dankbarkeit gut für die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden ist. Die Autorin schenkte ihren Kindern Notizbücher der Dankbarkeit. «Das Buch hat ja nur leere Seiten!» erklärten diese. «Ihr könnt jetzt jeden Tag etwas darin aufschreiben, wofür ihr dankbar seid.» Dankbar sein, bevor das gewünschte eintritt ist eine Lebenshaltung. Aktives Suchen nach dem Guten im Leben und eine bewusste Kultivierung der Dankbarkeit ist eine Möglichkeit, nach Gott zu suchen.

Die Macht der Gedanken - 2011-05-22 (Audio MP3 Datei)
Der französische Philosoph René Descartes sagte: « Ich denke, also bin ich.» Im 1. Buch Mose heisst es, dass Gott den Menschen zu seinem Bilde schuf. Nach einem Sportunfall mit Bänderriss kommt eine Heilung zustande, indem die Mutter gedanklich festhält, dass das Band der Liebe zwischen Gott und seiner Schöpfung unzertrennlich ist.

Zur Freiheit hat uns Christus befreit - 2011-02-20 (Audio MP3 Datei)
Wie oft nehmen wir schlechte Gedanken auf, ohne es zu merken? Das ist vergleichbar mit der Annahme einer Postsendung, die wir eigentlich hätten abweisen sollen. Solche Gedanken können Abhängigkeiten auslösen und uns die Freiheit rauben. Der Autor beschreibt, wie er sich durch die Entgegennahme guter Gedanken von der Nikotinsucht befreien konnte.

Depressionen und ungerechte Urteile - 2010-11-16 (Audio MP3 Datei)
Düstere Novembertage machen manche Menschen depressiv. Damit hatte auch König Saul zu kämpfen, der vor über 3000 Jahren regierte. David, der das Saitenspiel beherrschte, vermochte Saul ab und zu aus seinem Trübsinn zu befreien. Falsche und ungerechte Urteile belasten viele von uns. Ursachen können z.B. falsches Verantwortungsgefühl und Furcht vor mangelnder Versorgung sein. Das Beispiel eines selbständigen Architekten zeigt auf, wie diese Situation mit gebetvoller Unterstützung eines Praktikers der Christlichen Wissenschaft geheilt wurde.

Heilungsberichte - 2010-08-22 (Audio MP3 Datei)
Die Christliche Wissenschaft heilt durch die Kraft des Geistes Gottes. Dabei kann es sich um schwierige Lebenssituationen oder auch um körperliche Krankheiten handeln. Praktiker der Christlichen Wissenschaft arbeiten geistig mit Gebet. Beispiel: Heilung von Prostatakrebs. Ausschlaggebend war hier die Erkenntnis, dass das wahre Leben in der geistigen Dimension geborgen ist. Gott schickt keine Strafen.

Unsere Versorgung ist jetzt gegenwärtig - 2010-05-30 (Audio MP3 Datei)
Versorgung mit Arbeit, nach einer Scheidung oder andern einschneidenden Ereignissen im Leben ist für viele von uns von zentraler Bedeutung. Die Autorin schildert, wie sie vor einiger Zeit alleine mit vier Kindern und ohne Arbeit trotzdem einige Monate die nötige Versorgung erhalten hat.

Lebensplanung Gott reicht uns die Hand - 2010-02-21 (Audio MP3 Datei)
Die Bibel ist eine Karte für das Leben, auf der die Bojen und heilenden Ströme der Wahrheit eingezeichnet sind. Wie können Herzenswünsche umgesetzt werden? Beispiel Ausbildungswunsch mit Sprachaufenthalt in den USA und Überwindung von Hürden für die Zulassung.

Weihnachten - 2009-12-13 (Audio MP3 Datei)
Dieses Fest des Lichtes symbolisiert die Inspiration, die durch Gebet erschlossen wird. Einer Schlägerei unter Schülern konnte durch die Frage, was da denn geschehe, ein rasches Ende bereitet werden.

Thema des Vortrags: «Wunder - neu definiert. Göttliches im Alltag erleben.»

Audio Vortrag 1

Vortrag über die Christliche Wissenschaft

Heike Arneth CSB München

Vortrag in Bern: «Gesundheit - eine Entscheidung für Gott»

gehalten am 20. September 2013 im «Yehudi Menuhin Forum» in Bern.

Vortrag (17 MB Download)

Referentin: Heike Arneth CSB, München

Zur Vortragenden:

Heike Arneth ist Praktikerin des christlich-wisenschaftlichen Heilens und Mitglied des Vortragsrates der Christlichen Wissenschaft. Sie lebt in München.

Ich liebe Gott, die Menschen, die gesamte Schöpfung und ich liebe die Christliche Wissenschaft. Diese Liebe, meine Begeisterung und Freude möchte ich mit anderen teilen.

Ich sehe die vielen schwierigen Situationen, denen Menschen und Nationen gegenüberstehen. Die Christliche Wissenschaft kann hier helfen. Und dennoch ist sie nicht nur ein Heil- oder Lösungssystem. Sie ist weit mehr. Sie erklärt unter anderem die geistigen Fundamente, die allem Sein zu Grunde liegen.

Mary Baker Eddy, die Entdeckerin und Gründerin der Christlichen Wissenschaft hat uns mit ihrer Entdeckung nicht nur diese Grundlagen, sondern auch die praktischen Anwendungsmöglichkeiten erklärt.

Darüber und über die heilenden und befreienden Resultate hieraus, möchte ich mit den Menschen sprechen. Deshalb bin ich Vortragende der Christlichen Wissenschaft.

Wie kam es dazu?

Jesu Wirken und die Heilungsberichte in der Bibel haben mich begeistert solange ich denken kann.

Als Teenager kam ich mit der Christlichen Wissenschaft in Kontakt. Dort lernte ich Menschen kennen, die sich das Heilen nach Jesu Vorbild zur Lebensaufgabe gemacht haben. Unmittelbar wurde ich Zeuge einer wunderbaren Heilung, bewirkt durch die Christliche Wissenschaft. In mir entbrannte der Wunsch, selbst einmal Praktikerin der Christlichen Wissenschaft zu sein.

Zuerst galt es jedoch meine Schul- und Berufsausbildung abzuschließen. Viele Jahre war ich voller Freude Bankkauffrau.

Nebenberuflich probierte ich vieles aus: Ich gründete eine Modelagentur, veranstaltete Modeschauen und war als Kosmetikberaterin tätig. Eine Zeit lang betreute ich Gefängnisinsassen im Rahmen eines Projektes zur Wiedereingliederung in die Gesellschaft.

In meiner Freizeit setzte ich mich mit verschiedenen Religionen, spirituellen Sichtweisen und Richtungen der Psychologie auseinander. Doch meine innere Sehnsucht nach Geistigkeit konnte hierdurch nicht nachhaltig gestillt werden. Und so kam ich nach vielem Suchen wieder auf das zurück, was mich als Teenager bereits so begeistert hatte: Die Christliche Wissenschaft.

Ich befasste mich intensiver mit den Grundlagen der Christlichen Wissenschaft. Laufend wandte ich das an, was ich verstanden hatte. Hierdurch erlebte ich verschiedenste Heilungen bei mir, in meiner Familie und bei Freunden, die mich immer häufiger um Hilfe baten.

Seit 2005 bin ich vollberuflich als Praktikerin der Christlichen Wissenschaft tätig.

Audio Vortrag 2

Vortrag über die Christliche Wissenschaft

Vortrag in Bern: «Geliebt! Bedingungslos!»

gehalten am 7. April 2014 im «Yehudi Menuhin Forum» in Bern. Wir danken Klaus-Hendrik Herr, uns die Veröffentlichung dieser Aufzeichnung ermöglicht zu haben und sie dadurch einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.

Vortrag (16 MB Download, MP3-Datei)

Thema: Geliebt! Bedingungslos!

Sich geliebt fühlen ist ein Grundbedürfnis. Es ist aber auch ein Grundrecht, das jeder für sich in Anspruch nehmen kann. Gott als allumfassende Liebe kennenzulernen zeigt uns, wie wir bedingungslos lieben und als Folge davon in allen menschlichen Bereichen und Lebenssituationen bedingungslose Liebe in Form von Heilungen aller Art erleben können.

Mary Baker Eddy, die Entdeckerin und Gründerin der Christlichen Wissenschaft, erklärt den Zusammenhang zwischen bedingungslosem Lieben und Heilung in ihrem Hauptwerk „Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift“.

Zusammen mit der Bibel bildet dieses Buch die Grundlage des Vortrages. Der Referent, Klaus-Hendrik Herr aus Berlin, zeigt anhand eigener Erfahrungen, wie bedingungsloses Lieben unser Leben verändert. Er studierte Naturwissenschaften und verbrachte mehrere Monate zu Forschungszwecken für die Forstwirtschaft in Kanada, wo er eine eindrückliche Heilung durch Gebet erlebte. Seit 2006 praktiziert er vollberuflich das christlich-wissenschaftliche Heilen, und seit 2012 ist er Lehrer der Christlichen Wissenschaft.

Zum Vortragenden:

Berlin, Deutschland — Die Christliche Wissenschaft ist ein geistiges Abenteuer, das uns immer wieder überrascht und umwandelt.

Mein eigenes geistiges Abenteuer fing in meiner Kindheit an. Ich kümmerte mich intuitiv um Haustiere und Familienmitglieder und später auch um Fremde und Freunde und erlebte, wie geistige Zuwendung und Gebet Heilung brachte. Ich liebe die Natur und studierte Naturwissenschaften, verbrachte für Forschungszwecke im Bereich der Forstwirtschaft auch einige Monate in Kanada, und erlebte dort eine mich tief beeindruckende Heilung durch Gebet.

Die Vorbereitung auf die Arbeit als Praktiker der Christlichen Wissenschaft begann 1983 in Boston, USA und im Laufe der Jahre entwickelte sich meine Tätigkeit, anderen durch Gebet zu helfen, so dass 2006 meine Christian Science Praxis durch die Eintragung in den Christian Science Journal akkreditiert wurde. 2012 wurde ich zum Christian Science Lehrer ausgebildet. 16 Jahre lang arbeitete ich als offizielle Verbindungsperson der Christlichen Wissenschaft zur Öffentlichkeit in Deutschland. Diese Aufgabe gab mir vielfältige Möglichkeiten in der Öffentlichkeit und vor Menschen unterschiedlichster Hintergründe über zu sprechen - über Fragen des Glaubens, des Zusammenhanges zwischen geistigem Sinn und Gesundheit, die Aktualität der Bibel und das Heilen, das aus einem wachsenden Verständnis kommt, dass Gott das LEBEN selbst ist.

Es gibt einige Themen, die mich sehr interessieren, unter anderem das Leben aller Menschen in Würde, die ausgleichende Gerechtigkeit des Christus auf Menschen aller Klassen und jeden Alters, die Frage, wie jeder von uns daran teilhaben kann, das sich stetig verändernde Gesicht der Gesellschaft mitzugestalten. Als Vater von zwei inzwischen erwachsenen Kindern und geprägt durch meine Unterstützung von Menschen in ihren familiären Fragen, liegt mir das Themenfeld Kindheit und Jugend sehr am Herzen.

Ich lebe mit meiner Familie in Berlin.

Audio Vortrag 3

Vortrag über die Christliche Wissenschaft

Vortrag in Bern: «Kommunikation - effektiv, heilsam, göttlich»

gehalten am 24. Februar 2015 im «Yehudi Menuhin Forum» in Bern.
Wir danken Juliane Klein CSB aus Belrin, uns die Veröffentlichung dieser Aufzeichnung ermöglicht zu haben und sie dadurch einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.

Vortrag (16 MB Download, MP3-Datei)

Thema des Vortrags: Kommunikation - effektiv, heilsam, göttlich

Unser Leben besteht aus Kommunikation. Wir stehen ständig in Kontakt: wir sprechen, schreiben, denken, handeln. Doch wie können wir unsere Kommunikation effektiver gestalten? Wie können wir uns selbst lösungsorientiert und klärend in Arbeits- und Lebenssituationen einbringen? Kann unsere Kommunikation sogar heilsam wirken?

Der Vortrag gibt Einblick in die aktuelle praktische Anwendung der Christlichen Wissenschaft. Kommunikationsregeln aus der Bibel werden anhand des Buches «Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift» von Mary Baker Eddy als nützlich und sinnvoll für die Herausforderungen unseres heutigen Lebens erläutert.

Die Vortragende:

Juliane Klein ist Mitglied des Vortragsrates der Chrisltichen Wissenschaft. Sie studierte Musik mit Diplomen in Komposition, Klavier und Musikpädagogik, bevor sie sich vollzeitlich der christlich-wissenschaftlichen Praxis zuwandte.

Sie arbeitete zunächst als Dozentin an der Musikhochschule Berlin in der Abteilung für hochbegabte jugendliche Musiker und entschied sich dann für die Laufbahn als freischaffende Komponistin.

Künstler-Stipendien des Berliner Senats, des Goethe-Instituts und der Bundesrepublik Deutschland führten sie nach St.Petersburg, Paris, Rom und Santiago de Chile.

Im Auftrag u.a. der Staatsopern Berlin und Stuttgart, des Deutschlandsfunks, des siemens arts program, des WDR und des SWR schrieb Juliane Klein einige Opern, Orchester- und Kammermusikwerke, so dass ihr Schaffen ca. 90 Kompositionen umfasst.

1999 gründete Juliane Klein einen eignen Musikverlag, um auch anderen Komponisten eine solide professionelle Plattform zur Entfaltung ihrer schöpferischen Talente zu geben.

Nach mehreren beeindruckenden Heilungen in Zusammenarbeit mit einer Praktikerin der Christlichen Wissenschaft in den Jahren 1995/96 begann Juliane Klein sich tiefgehender mit der Bibel und „Wissenschaft und Gesundheit“ von Mary Baker Eddy zu befassen.

Zahlreiche Erlebnisse und Wendungen der eignen Biografie erschienen ihr dadurch in weitaus klarerem Licht und bereits vorhandenen Potentiale wurden qualitativ völlig neu nutzbar.

Nach der Ausbildung zur Praktikerin der Christlichen Wissenschaft folgten einige intensive Jahre des weiterführenden Selbststudiums und der konsequenten praktischen Anwendung.

Die kompositorische Tätigkeit entwickelte sich in dieser Zeit immer mehr zu einer inspirierenden, motivierenden, ja, heilenden Zusammenarbeit zwischen Musikern und Komponistin.

Selbst bei heftigen Problemen und unüberwindbaren Hindernissen beruflicher oder gesundheitlicher Art konnte Juliane Klein die Gelegenheit zur Veränderung erkennen, ja sie spürte regelrecht die Aufforderung, sich unverzüglich zur Quelle, zur göttlichen Quelle, zu begeben und von dort aus, tragfähige und machbare Lösungsschritte zu finden, die dann ein für alle Beteiligten erfreuliches Resultat zur Folge hatten.

2009 beendete Juliane Klein ihre Laufbahn als Komponistin und eröffnete eine eigne christlich-wissenschaftliche Praxis im Berliner Stadtbezirk Prenzlauer Berg.
Hier erleben Menschen Heilungen und Konfliktlösungen verschiedenster Art oder einfach das wohltuende Gefühl und Wissen, auf einem sinnvollen, nützlichen, vertrauenswürdigenund verstehbaren Weg zu sein.

Das Denken und Handeln in lebendigen, inspirierten Strukturen, die mit dem Göttlichen im Einklang stehen, ist für Juliane Klein zu einer stabilen, verlässlichen Größe geworden, von deren Grundlage aus sich stetig neue Perspektiven eröffnen.

Audio Vortrag 4

Vortrag über die Christliche Wissenschaft

Vortrag in Bern: «Göttliche Freiheit ergreifen und erleben»

gehalten am 16. Oktober 2015 im «Yehudi Menuhin Forum» in Bern.

Vortrag (26 MB Download)

Zur Vortragenden:

Heike Arneth ist Praktikerin des christlich-wisenschaftlichen Heilens und Mitglied des Vortragsrates der Christlichen Wissenschaft. Sie lebt in München.

Ich liebe Gott, die Menschen, die gesamte Schöpfung und ich liebe die Christliche Wissenschaft. Diese Liebe, meine Begeisterung und Freude möchte ich mit anderen teilen.

Ich sehe die vielen schwierigen Situationen, denen Menschen und Nationen gegenüberstehen. Die Christliche Wissenschaft kann hier helfen. Und dennoch ist sie nicht nur ein Heil- oder Lösungssystem. Sie ist weit mehr. Sie erklärt unter anderem die geistigen Fundamente, die allem Sein zu Grunde liegen.

Mary Baker Eddy, die Entdeckerin und Gründerin der Christlichen Wissenschaft hat uns mit ihrer Entdeckung nicht nur diese Grundlagen, sondern auch die praktischen Anwendungsmöglichkeiten erklärt.

Darüber und über die heilenden und befreienden Resultate hieraus, möchte ich mit den Menschen sprechen. Deshalb bin ich Vortragende der Christlichen Wissenschaft.

Wie kam es dazu?

Jesu Wirken und die Heilungsberichte in der Bibel haben mich begeistert solange ich denken kann.

Als Teenager kam ich mit der Christlichen Wissenschaft in Kontakt. Dort lernte ich Menschen kennen, die sich das Heilen nach Jesu Vorbild zur Lebensaufgabe gemacht haben. Unmittelbar wurde ich Zeuge einer wunderbaren Heilung, bewirkt durch die Christliche Wissenschaft. In mir entbrannte der Wunsch, selbst einmal Praktikerin der Christlichen Wissenschaft zu sein.

Zuerst galt es jedoch meine Schul- und Berufsausbildung abzuschließen. Viele Jahre war ich voller Freude Bankkauffrau.

Nebenberuflich probierte ich vieles aus: Ich gründete eine Modelagentur, veranstaltete Modeschauen und war als Kosmetikberaterin tätig. Eine Zeit lang betreute ich Gefängnisinsassen im Rahmen eines Projektes zur Wiedereingliederung in die Gesellschaft.

In meiner Freizeit setzte ich mich mit verschiedenen Religionen, spirituellen Sichtweisen und Richtungen der Psychologie auseinander. Doch meine innere Sehnsucht nach Geistigkeit konnte hierdurch nicht nachhaltig gestillt werden. Und so kam ich nach vielem Suchen wieder auf das zurück, was mich als Teenager bereits so begeistert hatte: Die Christliche Wissenschaft.

Ich befasste mich intensiver mit den Grundlagen der Christlichen Wissenschaft. Laufend wandte ich das an, was ich verstanden hatte. Hierdurch erlebte ich verschiedenste Heilungen bei mir, in meiner Familie und bei Freunden, die mich immer häufiger um Hilfe baten.

Seit 2005 bin ich vollberuflich als Praktikerin der Christlichen Wissenschaft tätig.Seit 2016 bin ich auch Lehrerin der Christlichen Wissenschaft (CSB).

Zum Vortrag
Göttliche Freiheit ergreifen und erleben

Dieses Mädchen führt mit einer Schnur den Drachen, so kann dieser nicht in den Himmel entgleiten, und der Wind hindert ihn daran, zu Boden zu stürzen. So werden wir geführt, wenn wir uns von göttlicher Inspiration leiten lassen. Wir erlangen Freiheit und können diese auch erleben.

«Der Mensch ist geistig, ist frei. Dieses Konzept wird im Vortrag vorgestellt, so dass es jeder verstehen, nachvollziehen und anwenden kann», sagt Arneth. «Und dieses Anwenden und Ergreifen führt ganz natürlich zum Erleben wahrer, unabhängiger Freiheit.» Worauf dieses Verständnis basiert, wird in dem Buch «Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift» von Mary Baker Eddy dargelegt. Die Ideen aus Arneth's Vortrag basieren auf diesem Werk und auf der Bibel, dem Originalwerk für geistiges und christliches Heilen.

Audio Vortrag 5

Vortrag über die Christliche Wissenschaft

Vortrag in Bern: «Die aktive und heilende Macht von Gebet»

gehalten am 24. April 2016 im «Yehudi Menuhin Forum» in Bern.

Vortrag (14 MB Download)

Zur Vortragende:

Ulrike Prinz ist seit mehren Jahren vollberuflich als Praktikerin der Christlichen Wissenschaft in Hamburg tätig.

Sie wuchs in einer Familie auf, die schon über Generationen hinweg die geistigen Gesetze der Christlichen Wissenschaft anwandten und dadurch körperliche Heilungen wie auch Wandlung in schwierigen Lebenssituationen erfuhren, wie z. B. von Armut zum Wohlstand, Mangel an kulturellem Umgang zu aktivem kulturellen Leben, Heilungen von Tuberkulose, Kinderlosigkeit, Depressionen, Kinderkrankheiten, Migräne, um nur einige zu nennen. Diese Heilungen und Erfahrungen mit der Christlichen Wissenschaft, die Ulrike Prinz schon in ihrer frühen Kindheit miterlebte, führten sie dazu, sich intensiv mit der Entdeckerin der Christlichen Wissenschaft, Mary Baker Eddy, zu beschäftigen und es erfasste sie eine große Bewunderung und Zuneigung zu dem Leben und dem Wirken von Mary Baker Eddy.

Ulrike Prinz studierte Romanistik mit Schwerpunkt Französisch und Spanisch und Sprachlehrforschung. Neben den Sprachen hatte sie eine große Affinität zum Theater und zur Musik und nahm als Gasthörer am Schauspielunterricht für Opernsänger an der Hamburger Schauspielschule teil. Ihre Liebe zu diesen Künsten und das Verlangen, kranken Menschen zu helfen, waren in ihrer Arbeit mit behinderten Kindern besonders hilfreich.

Sie interessiert sich auch sehr für andere Länder, deren Menschen und ihren Kulturen. So verbrachte sie immer wieder mal längere Zeit in Frankreich und bereiste in einem Zeitraum von insgesamt 11/2 Jahren den ostafrikanischen Kontinent, der sie tief bewegte und ihre Liebe zu Gott und den geistigen Gesetzen von Leben, Wahrheit und Liebe noch verstärkte. Immer wieder erlebte sie dort in extremen Situationen, wie im Bürgerkrieg von Uganda, beabsichtigte Bahnentgleisung in Tansania, durch Regenfälle entstellte Straßen im Kongo, wie durch gezieltes Gebet Hass durch Liebe aufgelöst wurde. Die Herausforderungen und die Liebe zu den Menschen zwangen sie förmlich, durch Gebet Stabilität und Freiheit zu erlangen, und es geschahen Heilungen, wie von Malaria, Gelbsucht und Fieber an ihr selbst und bei anderen, allein durch die Anwendung der geistigen Gesetze, wie sie von Mary Baker Eddy in Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift niedergelegt sind.

Ulrike Prinz ist es ein großes Bedürfnis in ihren Vorträgen den Menschen aufzuzeigen, wie einfach diese Gesetze in ihrer Anwendung sind und dass sie für jedermann Gültigkeit haben. Das Teilen dieser geistigen Gesetze mit anderen und die Liebe zu den Menschen führte sie in ihre öffentliche Praxis.

Zum Vortrag

Die aktive und heilende Macht von Gebet

Ist Gebet heute noch aktuell? Wie funktioniert Gebet? Was kann Gebet bewirken? Ist es tatsächlich eine aktive Tätigkeit und kann ich es selbst auch anwenden?

Dies sind einige Fragen, mit denen wir uns in diesem Vortrag beschäftigen werden. Die Vortragende erläutert an Beispielen und eigenen Erfahrungen, wie Gebet, das auf den Grundlagen der göttlichen Gesetze von Leben, Wahrheit und Liebe basiert, auch heute aktuell ist und zu Heilungen führt.

Sie selbst hat in ihrem eigenen Leben diese aktive und heilende Macht von Gebet immer wieder angewandt und erfahren. Sie selbst können diese Methode des Gebets anwenden und die wunderbaren Wirkungen erleben.

Dieser öffentliche Vortrag wurde am 24. April 2016 im «Yehudi Menuhin Forum» in Bern gehalten. Die Aufzeichnung ist von der Vereinigung Christlicher Wisssenschafter in Bern zur Verfügung gestellt. Diese Ansprache hat Frau Prinz auch in Aarau im Mühlbergsaal des Museums Naturama am 22. Mai 2016 gehalten..

Audio Vortrag 6

Vortrag über die Christliche Wissenschaft

Vortrag in Winterthur: «Gesundheit - eine geistige Realität»

gehalten am 14. Oktober 2016 im Hotel Wartmann in Winterthur. Derselbe Vortrag wurde von Frau Heloísa Gelber - Rivaz am 13. Oktober 2016 in Zürich.vorgetragen.

Vortrag (17 MB Download)

Zur Vortragende:

Heloísa Gelber Rivas wuchs in einer mehrsprachigen brasilianischen Familie auf und spricht Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Deutsch, Französisch und Italienisch. Ihre sprachlichen Fähigkeiten waren unschätzbar bei ihrem Werdegang und haben ihr viele Möglichkeiten eröffnet.

Sie erwarb einen akademischen Grad in Soziologie und Politik an der Universität von São Paulo, Brasilien, und begann danach als Übersetzerin für die Christlich-Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft zu arbeiten, wo ihr die Verantwortung für das Übersetzen von Material ins Portugiesische, ihre Muttersprache, übertragen wurde. Nach ihrer Heirat begleitete sie ihren Mann, der Vortragender und Lehrer der Christlichen Wissenschaft war, auf Reisen durch die ganze Welt. Als er verstarb, setzte sie ihre Arbeit für Die Mutterkirche fort und wurde selbst Vortragende und Lehrerin.

Seit 1988 ist Frau Rivas in der Praxis der Christlichen Wissenschaft. Von 2000 bis 2002 war sie Redakteurin für die Christlich-Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft und Chefredakteurin des Herolds der Christlichen Wissenschaft, einer internationalen Zeitschrift, die in 13 Sprachen erscheint. Außerdem war sie als Gastsprecherin oder Ko-Moderatorin an der Radioausgabe der gleichen Zeitschrift – in vier Sprachen – beteiligt.

Frau Rivas ist seit 1999 Mitglied des Vortragsrates, seit 2000 Lehrerin der Christlichen Wissenschaft und hatte im Jahr 2005 das Amt als Präsidentin der Ersten Kirche Christi, Wissenschaftler, in Boston inne.

Als Sprecherin, die die ganze Welt bereist und anderen Menschen Ideen über Gebet und Heilung nahegebracht hat, war Heloísa Gelber Rivas schon immer von dem tiefen Wunsch beseelt, der Menschheit zu helfen. Ihre Herzlichkeit und ihr Enthusiasmus scheinen durch ihre Ansprachen hindurch, mit denen sie den Zuhörern – in jeder Sprache – hilft zu erforschen, wie Gebet ihre Lebensbedingungen verbessern kann. Sie steht für Ansprachen in Deutsch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch und Französisch zur Verfügung.

Zum Vortrag

Unsere Gesellschaft bietet uns heutzutage viele Therapien und Wege zum Erhalt unserer Gesundheit. Das Fitnessstudio, Wellnessprogramme, Sporttreiben, Ernährung und Diäten usw. beanspruchen viel Zeit und Gedanken. Natürlich ist körperliche Bewegung eine grossartige Art und Weise, wie man viel Spaß haben und seine Freizeit verbringen kann. Doch die Pflege unseres geistigen Verständnisses von GOTT und Seiner unendlichen Schöpfung kann eine wesentlich größere Hilfe in unserem Leben sein.

Lassen Sie uns mehr darüber lernen, was Jesus Christus wusste und lehrte. Wir können Erkenntnisse darüber in der Bibel finden. Die Entdeckerin der Christlichen Wissenschaft, Mary Baker Eddy, eine Bibelgelehrte und inbrünstige Christin, hilft uns, einen Schritt über den blossen Glauben an Bibelgeschichten hinauszugehen. Wir erkennen ihren Wert, ihre eigentliche Bedeutung und wenden sie heute in unserer modernen Welt in unserem Leben an.

Das Christentum, das Jesus lehrte, ist lebendig und auf alle Zeiten anwendbar. Das Buch Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift, geschrieben von Mary Baker Eddy, hilft uns verstehen, was Jesus der Welt gab. Die Suche nach Geistigkeit ist unserer Zeit voraus. Sie lässt uns erkennen, dass die Gesundheit durch das richtige Verständnis von GOTT erhalten, ja geistig erhalten werden kann. Denn Gesundheit ist eine geistige Realität.

Audio Vortrag 7

Vortrag über die Christliche Wissenschaft

Vortrag in Bern: «Die heilende Praxis der Christlichen Wissenschaft»

gehalten am 14. Februar 2017 im «Yehudi Menuhin Forum» in Bern.
Wir danken Juliane Klein CSB aus Berlin, uns die Veröffentlichung dieser Aufzeichnung ermöglicht zu haben und sie dadurch einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.

Vortrag (17 MB Download, MP3-Datei)

Die heilende Praxis der Christlichen Wissenschaft

Der Vortrag gibt Einblick in die aktuelle praktische Anwendung der Christlichen Wissenschaft. Das Christentum wissenschaftlich in der heutigern Zeit anwenden steht im Fokus des Vortrags. Die Vortragende verwendet dabei Beispiele aus der Bibel und schöpft aus ihrer vielseitigen Praxis. Sie erläutert ihre Erfahrungen anhand des Buches «Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift» von Mary Baker Eddy. Dieses Buch ist ein nützlicher Leitfaden für die Herausforderungen des modernen Alltags.

Die Vortragende:

Juliane Klein ist Mitglied des Vortragsrates der Chrisltichen Wissenschaft. Sie studierte Musik mit Diplomen in Komposition, Klavier und Musikpädagogik, bevor sie sich vollzeitlich der christlich-wissenschaftlichen Praxis zuwandte.

Sie arbeitete zunächst als Dozentin an der Musikhochschule Berlin in der Abteilung für hochbegabte jugendliche Musiker und entschied sich dann für die Laufbahn als freischaffende Komponistin.

Künstler-Stipendien des Berliner Senats, des Goethe-Instituts und der Bundesrepublik Deutschland führten sie nach St.Petersburg, Paris, Rom und Santiago de Chile.

Im Auftrag u.a. der Staatsopern Berlin und Stuttgart, des Deutschlandsfunks, des siemens arts program, des WDR und des SWR schrieb Juliane Klein einige Opern, Orchester- und Kammermusikwerke, so dass ihr Schaffen ca. 90 Kompositionen umfasst.

1999 gründete Juliane Klein einen eignen Musikverlag, um auch anderen Komponisten eine solide professionelle Plattform zur Entfaltung ihrer schöpferischen Talente zu geben.

Nach mehreren beeindruckenden Heilungen in Zusammenarbeit mit einer Praktikerin der Christlichen Wissenschaft in den Jahren 1995/96 begann Juliane Klein sich tiefgehender mit der Bibel und „Wissenschaft und Gesundheit“ von Mary Baker Eddy zu befassen.

Zahlreiche Erlebnisse und Wendungen der eignen Biografie erschienen ihr dadurch in weitaus klarerem Licht und bereits vorhandenen Potentiale wurden qualitativ völlig neu nutzbar.

Nach der Ausbildung zur Praktikerin der Christlichen Wissenschaft folgten einige intensive Jahre des weiterführenden Selbststudiums und der konsequenten praktischen Anwendung.

Die kompositorische Tätigkeit entwickelte sich in dieser Zeit immer mehr zu einer inspirierenden, motivierenden, ja, heilenden Zusammenarbeit zwischen Musikern und Komponistin.

Selbst bei heftigen Problemen und unüberwindbaren Hindernissen beruflicher oder gesundheitlicher Art konnte Juliane Klein die Gelegenheit zur Veränderung erkennen, ja sie spürte regelrecht die Aufforderung, sich unverzüglich zur Quelle, zur göttlichen Quelle, zu begeben und von dort aus, tragfähige und machbare Lösungsschritte zu finden, die dann ein für alle Beteiligten erfreuliches Resultat zur Folge hatten.

2009 beendete Juliane Klein ihre Laufbahn als Komponistin und eröffnete eine eigne christlich-wissenschaftliche Praxis im Berliner Stadtbezirk Prenzlauer Berg.
Hier erleben Menschen Heilungen und Konfliktlösungen verschiedenster Art oder einfach das wohltuende Gefühl und Wissen, auf einem sinnvollen, nützlichen, vertrauenswürdigenund verstehbaren Weg zu sein.

Das Denken und Handeln in lebendigen, inspirierten Strukturen, die mit dem Göttlichen im Einklang stehen, ist für Juliane Klein zu einer stabilen, verlässlichen Größe geworden, von deren Grundlage aus sich stetig neue Perspektiven eröffnen.

Audio Vortrag 8

Vortrag über die Christliche Wissenschaft

Vortrag in Biel: «Richtige Entscheidungen treffen»

gehalten am 18. Mai 2017 in Biel / Bienne . Vortrag (MP3-Datei 22.6 MB)
Wir danken Leide Lessa CSB aus Quincy, MA, USA, uns die Veröffentlichung dieser Aufzeichnung ermöglicht zu haben und sie dadurch einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.

Vortrag (17 MB Download, MP3-Datei)

Zum Vortrag:

Wir alle müssen täglich Entscheidungen treffen. Ihre Bandbreite reicht von Fragen wie: „Was koche ich heute zum Mittagessen?“ über: „Wie soll ich bloß die Rechnungen bezahlen?“ bis hin zu: „Sollte mein Kind auf eine bessere Schule gehen?“ oder: „Mit welcher Arbeit kann ich besser für den Lebensunterhalt meiner Familie sorgen?“ Manche Entscheidungen fallen einem ganz leicht, andere hingegen mögen lange, schlaflose Nächte verursachen. Kann man wissen, welche Entscheidung die richtige Wahl ist? Und falls ja, wie kann man es erkennen? Die Referentin, Leide Lessa, die weltweit Vorträge hält, sagt: „Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass Gebet zu GOTT als dem einzigen göttlichen GEMÜT den Weg zu segensreichen Entscheidungen aufzeigt. In meinem einstündigen Vortrag erkläre ich, wie jeder hiervon Gebrauch machen und inneren Frieden beim Treffen von Entscheidungen finden kann.“

Über den Vortrag:

Frau Lessa, die das christlich-wissenschaftliche Heilen praktiziert und lehrt, wird in ihrem Vortrag zum Thema: „Richtige Entscheidungen treffen“ sprechen und dabei auf folgende drei Punkte eingehen:

  1. GOTT ist das allwissende und all-liebende GEMÜT, das allerhaben ist.
  2. Durch das Kultivieren des geistigen Sinnes, welcher die natürliche Fähigkeit ist, GOTT zu verstehen, kann jeder die göttliche Führung erkennen.
  3. Dieser Führung folgen heisst von unserer friedvollen, gottgegebenen Herrschaft Gebrauch zu machen.

„Dies sind frische, geistige Ansatzpunkte für das Treffen richtiger Entscheidungen. Im Verlauf des Vortrages werde ich anhand von Beispielen erläutern, wie ich diese drei Punkte erfolgreich in meiner Heilpraxis angewandt habe.“ Frau Lessas Ausführungen basieren auf den biblischen Lehren Christi Jesu sowie auf dem Buch „Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift“ von Mary Baker Eddy, der Entdeckerin und Gründerin der Christlichen Wissenschaft.

Leide Lessa hat drei Jahre in Wien gelebt. Dort hat sie Dolmetschen und Übersetzen an der Universität Wien sowie Komposition und Musiktheorie an der Universität für Musik und darstellende Kunst studiert. Anschließend kehrte sie in ihre Heimat Brasilien zurück, wo sie ihr Studium der Fächer Linguistik und Literaturwissenschaft in Deutsch und Spanisch an der Universität von São Paulo abschloss. Gleichzeitig begann sie ausländischen Arbeitnehmern und deren Familien Portugiesischunterricht zu erteilen. Kurze Zeit später unterrichtete sie außerdem Deutsch und Spanisch, was dazu führte, dass sie ihr eigenes Sprachinstitut eröffnete. Sie absolvierte ein Aufbaustudium im Übersetzungswesen und war fasziniert von der Rolle, die interkulturelle Kenntnisse und Erfahrungen bei der Arbeit eines Übersetzers spielen.

Während der zehn Jahre, in denen Frau Lessa ihr Sprachinstitut unterhielt, nahm sie an nationalen und internationalen Lehrerkonferenzen teil. Sie half ferner dabei, örtliche Jugendtreffen für Christliche Wissenschaftler zu organisieren. Nachdem sie Heilungen bei Schülern und Kollegen miterleben konnte, die sie um Unterstützung durch Gebet ersucht hatten, kam sie zu der Überzeugung, dass es keinen wichtigeren Beruf geben könne als anderen durch metaphysisch-wissenschaftliches Gebet zu helfen. Um sich dieser Aufgabe zu widmen, verkaufte sie ihre Schule und wurde 1998 Praktikerin und 2009 Lehrerin der Christlichen Wissenschaft.

Als Frau Lessa nach Boston zog, um für die Christlich-Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft zu arbeiten, wurde sie auch gleich ehrenamtlich in einem städtischen Gefängnis tätig und war acht Jahre Gefängnisseelsorgerin sowie Leserin der Sonntagsgottesdienste in spanischer Sprache. Sie konnte mehrere wundervolle Heilungen unter den mehr als 500 Insassen miterleben, die sie im Laufe dieser Jahre persönlich besucht hat.

Frau Lessa hat vierzehn Jahre für die Verlagsgesellschaft gearbeitet, davon die letzten sechs als Chefredakteurin des Herold der Christlichen Wissenschaft, der regelmäßig in vierzehn Sprachen herausgegeben wird. Neben ihrer Arbeit als Autorin und Redakteurin beteiligte sie sich auch an Radio- und Fernsehprogrammen.

Leide Lessa reist gern und interessiert sich sehr für die Geschichte, Kultur und Sprache anderer Länder. Sie hat über 30 Länder besucht und in fünf selbst gelebt.

Derzeit ist sie in Quincy, Massachusetts (USA) zu Hause und fährt zweimal jährlich nach Brasilien. Sie hält Vorträge auf Deutsch, Englisch, Portugiesisch und Spanisch.

Audio Vortrag 9

Vortrag über die Christliche Wissenschaft

Vortrag in Bern: «Gesundheit und Harmonie durch göttliche Metaphysik.»

gehalten am 24. Oktober 2017 im «Yehudi Menuhin Forum» in Bern.

Vortrag (14 MB Download)

Zur Vortragende:

Heike Arneth ist Praktikerin und Lehrerin des christlich-wisenschaftlichen Heilens und Mitglied des Vortragsrates der Christlichen Wissenschaft. Sie lebt in München.

Ich liebe Gott, die Menschen, die gesamte Schöpfung und ich liebe die Christliche Wissenschaft. Diese Liebe, meine Begeisterung und Freude möchte ich mit anderen teilen.

Ich sehe die vielen schwierigen Situationen, denen Menschen und Nationen gegenüberstehen. Die Christliche Wissenschaft kann hier helfen. Und dennoch ist sie nicht nur ein Heil- oder Lösungssystem. Sie ist weit mehr. Sie erklärt unter anderem die geistigen Fundamente, die allem Sein zu Grunde liegen.

Mary Baker Eddy, die Entdeckerin und Gründerin der Christlichen Wissenschaft hat uns mit ihrer Entdeckung nicht nur diese Grundlagen, sondern auch die praktischen Anwendungsmöglichkeiten erklärt.

Darüber und über die heilenden und befreienden Resultate hieraus, möchte ich mit den Menschen sprechen. Deshalb bin ich Vortragende der Christlichen Wissenschaft.

Wie kam es dazu?

Jesu Wirken und die Heilungsberichte in der Bibel haben mich begeistert solange ich denken kann.

Als Teenager kam ich mit der Christlichen Wissenschaft in Kontakt. Dort lernte ich Menschen kennen, die sich das Heilen nach Jesu Vorbild zur Lebensaufgabe gemacht haben. Unmittelbar wurde ich Zeuge einer wunderbaren Heilung, bewirkt durch die Christliche Wissenschaft. In mir entbrannte der Wunsch, selbst einmal Praktikerin der Christlichen Wissenschaft zu sein.

Zuerst galt es jedoch meine Schul- und Berufsausbildung abzuschließen. Viele Jahre war ich voller Freude Bankkauffrau.

Nebenberuflich probierte ich vieles aus: Ich gründete eine Modelagentur, veranstaltete Modeschauen und war als Kosmetikberaterin tätig. Eine Zeit lang betreute ich Gefängnisinsassen im Rahmen eines Projektes zur Wiedereingliederung in die Gesellschaft.

In meiner Freizeit setzte ich mich mit verschiedenen Religionen, spirituellen Sichtweisen und Richtungen der Psychologie auseinander. Doch meine innere Sehnsucht nach Geistigkeit konnte hierdurch nicht nachhaltig gestillt werden. Und so kam ich nach vielem Suchen wieder auf das zurück, was mich als Teenager bereits so begeistert hatte: Die Christliche Wissenschaft.

Ich befasste mich intensiver mit den Grundlagen der Christlichen Wissenschaft. Laufend wandte ich das an, was ich verstanden hatte. Hierdurch erlebte ich verschiedenste Heilungen bei mir, in meiner Familie und bei Freunden, die mich immer häufiger um Hilfe baten.

Seit 2005 bin ich vollberuflich als Praktikerin der Christlichen Wissenschaft tätig.Seit 2016 bin ich auch Lehrerin der Christlichen Wissenschaft (CSB).

Zum Vortrag

«Gesundheit und Harmonie durch göttliche Metaphysik.»

Was geschieht, wenn Licht auf Dunkelheit trifft?
Das Gleiche geschieht, wenn das Licht GOTTES auf die Dunkelheit menschlicher Umstände trifft.

Im Vortrag wird verdeutlicht, warum in der Christlichen Wissenschaft immer (gerade auch in dunklen Situationen) vom Standpunkt der Vollkommenheit aus gearbeitet wird und was das bewirkt.

Audio Vortrag 10

Den nachfolgenden Vortrag können Sie anhören. Dies erlaubt Ihnen, der Bedeutung des gesprochenen Wortes auf den Grund zu gehen und es, wie in jeder anderen Wissenschaft auch, zu erforschen. Die Vortragende vertieft das Thema «Heilende Praxis» aus christlich-wissenschaftlicher Sicht.

Vortrag über die Christliche Wissenschaft

Vortrag in Winterthur: «Die heilende Praxis der Christlichen Wissenschaft»

gehalten am 26. Oktober 2017 im Hofsaal des Hotel Wartmann in Winterthur.
Wir danken Juliane Klein CSB aus Berlin, uns die Veröffentlichung dieser Aufzeichnung ermöglicht zu haben und sie dadurch einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.

Vortrag (17 MB Download, MP3-Datei)

Thema des Vortrags: Die heilende Praxis der Christlichen Wissenschaft

Auf der Suche nach Heilung?

Mary Baker Eddys bahnbrechende Entdeckung, dass «Alles unendliches GEMÜT ist» brachte bereits vielen, vielen Tausenden Menschen Heilung. Juliane Klein erläutert in ihrem Vortrag anhand von 3 aktuellen Heilungsbeispielen, wie jeder Mensch in dieses Eine göttliche GEMÜT (engl. Mind) vollkommen integriert ist und alle Informationen, die für sein individuelles Leben und Gesundsein notwendig sind, daraus bezieht. Informationen, die sich auf immaterielle, geistige Strukturen gründen und unsere intakten, unzerstörbaren Lebensfunktionen immer wieder erhalten und erneuern. «Das Konzept der Materie hat ausgedient», sagt Juliane Klein, «und dies schon seit 1875, dem Jahr der Erstveröffentlichung des Buches Wissenschaft und Gesundheit von Mary Baker Eddy.»

So werden im Vortrag konkret heilende Perspektiven aufgezeigt: z.B. erfährt der Begriff «ganzheitlich» eine weitaus umfassendere Bedeutung. Das «Stückwerk», verursacht durch die widerstreitenden Mächte Bewusstsein und Materie, wird aufgehoben und der Mensch begreift sich als «ein Ton in der unendlichen göttlichen Harmonie.»

Juliane Klein stellt in ihrem Vortrag fest: «Den ersten Schritt zur Heilung haben wir heutzutage meist schon getan: wir sind bereit, alte Ansichten zu verlassen und uns nach neuem Wissen auszustrecken. Dadurch erhält unser Leben eine dauerhafte Gesundheit, Frische und Intelligenz»

Juliane Klein ist Praktikerin der Christlichen Wissenschaft mit eigener öffentlicher Praxis in Berlin. Im internationalen Vortragsrat der Christlichen Wissenschaft ist sie seit 2010 Mitglied und wird regelmäßig zu Vorträgen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Russland eingeladen. Seit 2015 unterrichtet Juliane Klein das Heilungssystem der Christlichen Wissenschaft.

Die Vortragende:

Juliane Klein ist Mitglied des Vortragsrates der Chrisltichen Wissenschaft. Sie studierte Musik mit Diplomen in Komposition, Klavier und Musikpädagogik, bevor sie sich vollzeitlich der christlich-wissenschaftlichen Praxis zuwandte.

Sie arbeitete zunächst als Dozentin an der Musikhochschule Berlin in der Abteilung für hochbegabte jugendliche Musiker und entschied sich dann für die Laufbahn als freischaffende Komponistin.

Künstler-Stipendien des Berliner Senats, des Goethe-Instituts und der Bundesrepublik Deutschland führten sie nach St.Petersburg, Paris, Rom und Santiago de Chile.

Im Auftrag u.a. der Staatsopern Berlin und Stuttgart, des Deutschlandsfunks, des siemens arts program, des WDR und des SWR schrieb Juliane Klein einige Opern, Orchester- und Kammermusikwerke, so dass ihr Schaffen ca. 90 Kompositionen umfasst.

1999 gründete Juliane Klein einen eignen Musikverlag, um auch anderen Komponisten eine solide professionelle Plattform zur Entfaltung ihrer schöpferischen Talente zu geben.

Nach mehreren beeindruckenden Heilungen in Zusammenarbeit mit einer Praktikerin der Christlichen Wissenschaft in den Jahren 1995/96 begann Juliane Klein sich tiefgehender mit der Bibel und „Wissenschaft und Gesundheit“ von Mary Baker Eddy zu befassen.

Zahlreiche Erlebnisse und Wendungen der eignen Biografie erschienen ihr dadurch in weitaus klarerem Licht und bereits vorhandenen Potentiale wurden qualitativ völlig neu nutzbar.

Nach der Ausbildung zur Praktikerin der Christlichen Wissenschaft folgten einige intensive Jahre des weiterführenden Selbststudiums und der konsequenten praktischen Anwendung.

Die kompositorische Tätigkeit entwickelte sich in dieser Zeit immer mehr zu einer inspirierenden, motivierenden, ja, heilenden Zusammenarbeit zwischen Musikern und Komponistin.

Selbst bei heftigen Problemen und unüberwindbaren Hindernissen beruflicher oder gesundheitlicher Art konnte Juliane Klein die Gelegenheit zur Veränderung erkennen, ja sie spürte regelrecht die Aufforderung, sich unverzüglich zur Quelle, zur göttlichen Quelle, zu begeben und von dort aus, tragfähige und machbare Lösungsschritte zu finden, die dann ein für alle Beteiligten erfreuliches Resultat zur Folge hatten.

2009 beendete Juliane Klein ihre Laufbahn als Komponistin und eröffnete eine eigne christlich-wissenschaftliche Praxis im Berliner Stadtbezirk Prenzlauer Berg.
Hier erleben Menschen Heilungen und Konfliktlösungen verschiedenster Art oder einfach das wohltuende Gefühl und Wissen, auf einem sinnvollen, nützlichen, vertrauenswürdigenund verstehbaren Weg zu sein.

Das Denken und Handeln in lebendigen, inspirierten Strukturen, die mit dem Göttlichen im Einklang stehen, ist für Juliane Klein zu einer stabilen, verlässlichen Größe geworden, von deren Grundlage aus sich stetig neue Perspektiven eröffnen.

Website der Vortragenden: www.christlichwissenschaftlichepraxis.de

Link zum Vortrag

Audio Vortrag 11

Den nachfolgenden Vortrag können Sie anhören. Dies erlaubt Ihnen, der Bedeutung des gesprochenen Wortes auf den Grund zu gehen und es, wie in jeder anderen Wissenschaft auch, zu erforschen. Die Vortragende vertieft das Thema «Wunder - neu definiert. Göttliches im Alltag erleben.»

Vortrag über die Christliche Wissenschaft

Vortrag in Bern: «Wunder - neu definiert. Göttliches im Alltag erleben.»

gehalten am 15. Oktober 2019 im im «Yehudi Menuhin-Forum» in Bern..
Wir danken Heike Arneth CSB aus München, uns die Veröffentlichung dieser Aufzeichnung ermöglicht zu haben und sie dadurch einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.

Vortrag (14 MB Download, MP3-Datei)

Zur Vortragenden:

Ich liebe Gott, die Menschen, die gesamte Schöpfung und ich liebe die Christliche Wissenschaft. Diese Liebe, meine Begeisterung und Freude möchte ich mit anderen teilen.

Ich sehe die vielen schwierigen Situationen, denen Menschen und Nationen gegenüberstehen. Die Christliche Wissenschaft kann hier helfen. Und dennoch ist sie nicht nur ein Heil- oder Lösungssystem. Sie ist weit mehr. Sie erklärt unter anderem die geistigen Fundamente, die allem Sein zu Grunde liegen.

Mary Baker Eddy, die Entdeckerin und Gründerin der Christlichen Wissenschaft hat uns mit ihrer Entdeckung nicht nur diese Grundlagen, sondern auch die praktischen Anwendungsmöglichkeiten erklärt. Darüber und über die heilenden und befreienden Resultate hieraus, möchte ich mit den Menschen sprechen. Deshalb bin ich Vortragende der Christlichen Wissenschaft.

Wie kam es dazu?
Jesu Wirken und die Heilungsberichte in der Bibel haben mich begeistert so lange ich denken kann.

Als Teenager kam ich mit der Christlichen Wissenschaft in Kontakt. Dort lernte ich Menschen kennen, die sich das Heilen nach Jesu Vorbild zur Lebensaufgabe gemacht haben. Unmittelbar wurde ich Zeuge einer wunderbaren Heilung, bewirkt durch die Christliche Wissenschaft. In mir entbrannte der Wunsch, selbst einmal Praktikerin der Christlichen Wissenschaft zu sein.

Zuerst galt es jedoch meine Schul- und Berufsausbildung abzuschließen. Viele Jahre war ich voller Freude Bankkauffrau.

Nebenberuflich probierte ich vieles aus: Ich gründete eine Modelagentur, veranstaltete Modeschauen und war als Kosmetikberaterin tätig. Eine Zeit lang betreute ich Gefängnissinsassen im Rahmen eines Projektes zur Wiedereingliederung in die Gesellschaft.

In meiner Freizeit setzte ich mich mit verschiedenen Religionen, spirituellen Sichtweisen und Richtungen der Psychologie auseinander. Doch meine innere Sehnsucht nach Geistigkeit konnte hierdurch nicht nachhaltig gestillt werden. Und so kam ich nach vielem Suchen wieder auf das zurück, was mich als Teenager bereits so begeistert hatte: Die Christliche Wissenschaft.

Ich befasste mich intensiver mit den Grundlagen der Christlichen Wissenschaft. Laufend wandte ich das an, was ich verstanden hatte. Hierdurch erlebte ich verschiedenste Heilungen bei mir, in meiner Familie und bei Freunden, die mich immer häufiger um Hilfe baten.

Seit 2005 bin ich vollberuflich als Praktikerin der Christlichen Wissenschaft tätig.

Zum Vortrag:

Lasse ich Wunder zu? Glaube ich an das Wunder der Vollkommenheit? Was steht mir vielleicht im Weg? Bin ich bereit, das hinter mir zu lassen? Ist mir klar, dass das, was bei einem Wunder geschieht, auf göttlichem Gesetz beruht? Habe ich somit Vertrauen, dass das Wunder der Heilung, der Versorgung, des Schutzes tatsächlich geschehen wird – ganz konkret in meinem Alltag und auch ganz konkret in der Welt? Dies sind die wichtigsten Fragen, denen sich die Vortragende zuwendet.

Website der Vortragenden: www.zuversicht-heilung.com

Link zum Vortrag